Feedback Workshops



10. August 2010 - Annette und John
(Halbtages-Workshop Klicker-Training am 7. August 2010 in Eltville)

Wir sind sehr zufrieden! Unser Hund hat sofort begriffen und in kürzester Zeit viel gelernt, nachdem wir selbst erst mal viel haben lernen müssen!!Anja ist sehr klar und deutlich mit ihrer netten Art und wird noch vielen das Klickern vermitteln!
Wir empfehlen sie überall weiter!


23. März 2010 - Simone und Luna
(Halbtages-Workshops "Longieren und Treibball)

Hey Anja,

lieben Dank nochmal für die Workshops am Samstag!! Hat wirklich Spaß gemacht und Lunchen und ich werden auf jeden Fall weiter daran arbeiten!
Stellst du die Fotos hier auf Deiner Seite rein oder könntest Du sie mir per Mail schicken? Wäre suuuperlieb. Ist auch nicht schlimm wenns länger dauert, bist bestimmt viel unterwegs.
Vielleicht sieht man sich mal wieder, würd mich freuen.

Bis dann liebe Grüße  Simone und Luna


19. Februar 2010 - Eva und Anisha
(Halbtages-Workshop - "Treibball für Anfänger und leicht Fortgeschrittene")

...wir haben von Dir am Sonntag schöne Anregungen bekommen....und sind in der Wohnung schon fleißig am üben. Ist so schade, daß Dein Übungsfeld so weit weg ist.....;((((( Hätte Freude dran, an Deinem Unterricht teilzunehmen.
 
bis dann
eva


17. Februar 2010 - Steffi und Lily
(Halbtages-Workshop - "Heinzelmännchen" - Der Hund als Haushaltshelfer)

Hallo Anja,
 
ich möchte mich nochmal herzlich bedanken für das schöne und lustige Heinzelmännchen-Seminar. Wir haben eine Menge Ideen mitgenommen, als erstes werde ich wohl mal das Türenschließen angehen - sehr, sehr praktisch ;-)) Es hat viel Spaß gemacht und war eine wirklich nette, konstruktive Atmosphäre. Wir kommen bestimmt mal wieder!
 
Übrigens, gäbe es eine Möglichkeit, ein, zwei Bilder von Lily zu bekommen? Das wäre prima!!
 
Herzliche Grüße von Steffi und Lily


10. Oktober 2009 - Nina, Leia und Amy
(Halbtages-Workshop "Tricktraining" und "Treibball")

Hallo Anja,
waren wirklich zwei tolle Workshops am letzten Wochenende mit dir.
Hat mir und den beiden Hunden super Spaß gemacht, wir haben auch fleißig weitergeübt :-).
Wollte mal fragen, ob du die Bilder schon reingestellt hast? Oder schickst du die nur per Email rum?
 
lg
Nina


12. Juli - Elke und Paikia
(Halbtages-Workshop "Denk- und Schnüffelspiele" in Stadtallendorf)
 
Hallo Anja,
 
nochmal vielen Dank für den gestrigen Nachmittag, der Paikia und mir soo viel Spaß bereitet hat. So viele neue Ideen, die jetzt darauf warten ausprobiert und trainiert zu werden.
 
Viele liebe Grüße aus Niederasphe
Elke und Paikia
 

27. Mai - Alex und Merlin
(Mini-Workshop "Denk- und Schnüffelspiele")

hi anja, das war wirklich toll gesternabend. ich hab's später nochmal zuhause mit einem plastikbecher versucht - es hat ganz gut geklappt, aber er war nicht lange konzentriert genug, er hatte dann einfach keine lust mehr "etwas für die leckerchen zu tun" - eben typisch "kerl" :-))) aber ich werds weiter versuchen !!! dicken drücker für euch drei !!
 
lb gruss merlin und alex


7. April - Christiane, Kathalin und Henry
(Kind- und Hund-Workshop: "Denk- und Schnüffelspiele und Parcoruslaufen")

Hallo Anja,

nochmal vielen Dank für den heutigen Kurs und die vielen Anregungen!!!! Kathalin und Henry waren total platt, sind aber zufrieden und motiviert... und haben zuhause gleich die Halligalli-Bimmel ausgegraben :-)

Viele Grüße und noch mehr Ostereier

Christiane


Februar 2009 - Alwine und Kaya

- Teilnehmerinnen des Trick- und Dogdance-Workshops am 22. Februar 2009 -
(Zu Kayas und Glennys kleiner Welt - von der dieser Text stammt - geht's hier lang :o)

Dogdance

"Tanzen mit dem Hund - im Internet findet man dazu jede Menge faszinierender Clips. Eine äußerst interessante Kombination aus klassischer Fußarbeit und Trickdogging!

Mit der wirklich sportlichen Seite dazu habe ich mich noch nicht näher beschäftigt, wie ich zugeben muss. Ich weiß zwar, dass es dazu auch richtige Wettkämpfe gibt (obwohl das Dogdancing zumindest bisher noch nicht zu den offiziell anerkannten Hundesportarten gehört); aber nach welchem Reglement diese ablaufen habe ich mich nicht weiter informiert.

Mein Interesse daran rührt aus einer anderen Motivation: Während Glenny im Obedience völlig aufgeht, findet Kaya das zwar auch toll, aber etwas fehlt. Sie ist unglaublich temperamentvoll und kreativ, und diese Aspekte kommen im Obedience nicht ganz so zum Zuge. Deshalb habe ich viel hin und her überlegt, wie ich ihr da beschäftigungsmäßig noch besser entgegen kommen kann, und so haben wir am Sonntag, dem 22. Februar 2009, zum ersten mal in einen Trickdogging- und Dogdancingworkshop hineingeschnuppert.

Um es vorweg zu nehmen: Kaya war völlig in ihrem Element, sie hat sogar beim Fußgehen das Quietschen vergessen! Wahrscheinlich kommt es ihr dabei sehr entgegen, dass sie nicht ganz so korrekt arbeiten muss und von daher mehr Freiheiten für ihr überschäumendes Temperament hat. Jedenfalls war sie mit Feuereifer bei der Sache und hatte richtig viel Spaß.

Schon die “Laufübungen” mit verschiedenen Wendungen fand sie lustig, das war doch deutlich abwechslungsreicher und “überraschender” als in der normalen Fußarbeit. Als dann aber in Einzelübungen auch noch neue Tricks ausprobiert werden durften, und das auch noch mit lustigen Gegenständen, da gab es für sie einfach kein Halten mehr!


Was soll ich damit genau machen?


Ach so, mit den Vorderpfoten drauf!


Hmm... Ein Ball, uninteressant, kenn ich schon
- und ein Kegel, der ist lustig...



Viele Kegel, ein Ball - hä??


Ha, ich hab’s!!


Juhuuuu, alle Neune!!
Und jetzt her mit meiner Belohnung!!

Natürlich war das Tricksen nicht alles. Der für mich interessanteste Teil war die Erfahrung, wie verschieden es sich mit jeweils verschiedener Musik läuft. Tatsächlich ließ sich dann auch eine Musik finden, die ziemlich gut zu Kayas Lauftempo und -stil passt, so dass wir nun einen Ansatz haben, wie wir in diese Richtung weiter kreativ werden können. Mal sehen, was daraus wird - jedenfalls war Kaya danach so richtig zufrieden und hat den Nachmittag in seeligem Dornröschenschlaf zugebracht. Und allein das war schon ein wunderschönes Ergebnis!"


21. Februar 2009 - Petra & Rusty

Hallöchen liebe Anja,

Der Workshop hat mir sehr viel Spass gemacht und war wie ich finde überaus informativ. Ist halt immer wieder toll, wenn so viele unterschiedliche Hunde zusammenkommen und man eben auch mal andere "Temperamente" kennen lernt und sieht, welche Probleme dort auftreten.

War wirklich eine tolle und informative Veranstaltung - e c h t   g e l u n g e n!

Ich bin sehr dankbar für jeden Tipp, der mir meine Fehler aufzeigt an denen ich dann arbeiten kann. Dass ich meinen Hund oft ausbremse war mir bereits klar, ich wusste nur nicht so genau wodurch. Selbst sieht man halt seine Fehler leider nicht oder nur sehr schwer, die Theorie ist dann halt oft doch viel einfacher als die Praxis. Dass ich Rustys Ohr "blutig-babble" und " ihn "tot motiviere" ist eine sehr hilfreiche Erkenntnis.

Schon alleine Deine Tipps am Donnerstag haben sehr, sehr geholfen - v i e l e n  D a n k. Ich arbeite dran ;o)

So, jetzt genug der Worte, ich freu mich ganz dolle auf morgen Abend!

Liebe Grüße
Petra und Rusty (der sich heute zwar net so viel bewegt hat, aber totzdem wie erschlagen auf seiner Decke pooft)

Hab Dir auch noch ein Bild von Rusty angehängt, so liegt er immer bei mir auf der Arbeit und widmet sich ebenfalls seiner Lieblingsbeschäftigung ****pooooofen****



Powered by CMSimple | Template Design by CMSimple-Styles